Waagenbau Shop

Archiv | Aktuelle Termine Juni 2017 | Vorschau Juli 2017

Dienstag, 07.12.
mixtape lounge- special - NINA SKY Konzert

DJ Tobby Digg


Nina Sky - Biografie

Im ersten Moment richtet sich die Aufmerksamkeit wohl eher auf die Tatsache, dass es sich bei den beiden Sängerinnen um eineiige Zwillinge handelt. Dieses Detail wollen wir im Augenblick aber außer Acht lassen. Natalie und Nicole Albino sind nicht nur wahnsinnig attraktive Frauen, sie sind Sängerinnen. Echte Sängerinnen mit eigenen Melodien, die so stark sind wie ihre schwesterliche Bindung. Doch damit nicht genug. Die Multi-Talente Nina Sky (Nina setzt sich aus den beiden Vornamen zusammen, Sky repräsentiert ihre gemeinsame Leidenschaft für's Songwriting und Musizieren) klingen zusammen einfach umwerfend.

Nina Sky wuchsen im multikulturellen Viertel Queens in New York auf. Wie sie selbst sagen, waren ihre Kindheit und Pubertät geprägt von vielseitigen musikalischen Einflüssen. "Unser Stiefvater war ein DJ und hörte dementsprechend viel Musik" sagt Nicole. "Morgens konnte er Rock-Musik hören, danach ein bisschen Miles Davies und etwas später am Tag Madonna. Er hörte einfach alles!" Dieser Einfluss hatte einen starken Eindruck auf Nicole und Natalie und die beiden begannen recht schnell die Musikalität und die Harmonie im Hause aufzugreifen und in eigene Songs umzusetzen. "Schon als wir ganz klein waren wussten wir, dass dies unser Weg sein würde" sagt Natalie. "Unsere Mutter behauptet sogar, dass wir eher hätten singen als sprechen können."

Als Natalie's und Nicole's Talent ausgereifter war, bekamen sie die volle Unterstützung der Familie, um ihre Leidenschaft zum Beruf machen zu können. Und natürlich wuchs auch mit der Zeit ihr musikalisches Interesse. Nicole lernte von ihrem DJ-Stiefvater die Kunst des Auflegens und brachte sich Gitarre- und Schlagzeug-Spielen bei. Vor etwa vier Jahren traten die Mädchen mit dem Produzententeam The Jettsonz in Kontakt und ihre Star-Reise begann. "Wir probten, stellten uns vor, spielten Gigs und Showcases, arbeiteten mit anderen Mädchen und als Duo." Erklärt Nicole. "Anfang 2004 stellten uns The Jettsonz Cipha Sound vor, der uns wiederum vorschlug, etwas zu Coolie Dance Riddim zu schreiben" so Natalie über Ihre Verbindung zum renommierten NYC Cipha Sounds, der als Co-Produzent auftritt.

Cipha erkannte auf Anhieb das Potential, das sich in diesen beiden Mädchen verbarg und unterstützte sie und ihre Vorhaben wo er nur konnte. Sie nahmen ein Demo vom Sonnen-Party-Hit "Move Ya Body" auf und brachten es Eddie O'Loughlin, dem Präsidenten von Next Plateau Entertainment, der Nina Sky sofort unter Vertrag nahm. Unmittelbar nach deren Fertigstellung wurde das Album zu einem der angesagtesten bei allen Rhythm & Urban Radiostationen.

Gleich nachdem Nina Sky den Vertrag mit Next Plateau/Universal Records unterzeichnet hatten, begannen sie mit der Arbeit am selbstbetitelten Album. "Wir sind sehr stolz auf das Ergebnis. Es ist sehr persönlich, daher auch die Selbstbetitelung. Es repräsentiert und vollkommen." Sagt Nicole. Das Album besteht aus einer Mischung zwischen R&B und HipHop, klassischem Rock und einigen Retro-Einflüssen. Produziert wurde es von Elijah Wells und Lionel Bermingham von den Jettsonz, sowie von Cipha Sounds und J.Landlord; geschrieben wurde es von den beiden Schwestern. Die zarten und delikat leichten Stimmen unterstreichen die Geschichten, die in den Songs erzählt werden – immer aus der Sicht der Frau.


Einer der vielen herausragenden Tracks aus dem Album ist "Your Time", ein sanfter, rhythmischer Song mit Nina Sky's sexy Stimmen zu einer Mid-Tempo-Melodie. Es geht, wie der Refrain deutlich zeigt, um das wichtige Beziehungs-Element Zeit: "Should I move on and find someone better?/Should I sit down and write you a letter?/You bought me gifts and a diamond ring/But all I really want is just one thing/Your Time.”

Doch Nina Sky mögen es bunt gemischt und sprechen auch Themen an, wie den Verlust einer geschätzten Freundin. "Auf dem Album gibt es einen Song "Surely Missed", bei dem es darum geht, die beste Freundin zu verlieren" erklärt Natalie die langsame Ballade, die sie geschrieben hat. "Ich selbst habe so etwas nie selbst erlebt, aber Freunde von mir. Ich habe mitbekommen, was sie mitgemacht haben und so ist der Song für sie entstanden."

Für den Song "You Deserve" arbeiteten Nina Sky außerdem mit der R&B-Legende Betty Wright zusammen, die auch als Gast-Sängerin fungiert.
In der Single "Move Ya Body" zeigen Nina Sky, dass sie durchaus wissen, wie gefeiert wird; ebenso mit dem Upbeat-Percussion Dance-Track "Turnin' Me On" und dem HipHop-inspirierten "In a Dream".

Nina Sky haben bereits mit einem heißen Album bewiesen, dass sie als Duo höchstes Ansehen verdienen. Mit dem selbstbetitelten Album geht es in die zweite Erfolgs-Runde.

Karten im VVK über Kartenhaus erhältlich

info@waagenbau.com


Bild
Bild