Waagenbau Shop

Archiv | Aktuelle Termine Mai 2017 | Vorschau Juni 2017

Freitag, 28.01.
fightclub
asskicking Elektronika

Christopher Just ( International Deejaj Gigolos I Cheap rec. I Vienna )
Unique ( Einmusik I Italic I Hamburg )
D.N.S ( Fightclub I Hamburg )
Blackdata Vjs ( gutingi )

Alm Invasion...
Das Österreich ein Quell von exzentrischen Menschen ist, ist weitgehend bekannt, und aus diesem Schoß entsprang zu unser aller Freud auch einer der bekanntesten und eben auch verdrehtesten Technofricklern des Landes, Christopher Just.

Wer kann sich noch an Ilsa Gold erinnern? Ein böses Wiener Happy Hardcore Projekt, das Anfang bis Mitte der 90er auf sämtlichen Großraves für Verwirrung sorgte. Unvergessen solche Hits wie die "Zipfelmütze, der Handwagen und die Gummimuschi", unvergessen auch ein May-day-Auftritt, den sie mit den Worten " Extasy helps tolerate Mayday better" anfingen und damit eine Meute von 40.000 verpeilten Ravern in eine Sinneskrise stürzten.Ilsa Gold war mitnichten eine Oma mit zuviel Marillenlikör im Blut sondern Dj Pure und Christopher Just. Letzterer ist solo eines unserer Lieblingsproduzenten, wenn es mal knallige Acid-Tracks mit Humor sein sollen. Die veröffentlicht er dann entweder auf Cheap, Gigolo, Giant Wheel oder Slut Trax. Als Produzent führte er aber auch die Chicks on Speed zu Ruhm und Ehre, neben seinen Remix- geschichten für Falco, Andreas Dorau und Dj Hell.

Der Mann ist Künstler durch und durch, was sich in seinem Failble für Synonyme wie Ilsa Gold, Sons of Ilsa, Petra, Gerhard, Roy Edel, Mr.J & Mr.H, Milano Brothers oder Punk Anderson wiederspiegelt. Letzteres nahm er an, als er sich als Texanischer Ölmilliardärssohn aussgab und damit sein Umwelt irre machte.
Neben diesen leicht schizophrenen und doch auch shympatischen Zügen, verehren wir doch vor allem seine sehr vielfältigen, musikalischen Qualitäten, die er uns bei einem live Auftritt in Form von knarzig technoidem Acidhouse präsentieren wird.
Wir haben ihn aber auch gebucht, weil sein Oberlippenschnauz gerade so extrem fesch ausschaut.


Bild