Waagenbau Shop

Archiv | Aktuelle Termine Oktober 2017 | Vorschau November 2017

Donnerstag, 20.01.
texta
live - hiphop

existiert seit 1993 und besteht aus 4 mc's, nämlich flip (produziert auch die beats), huckey , laima aka dalai laima , skero und dj dandaman .

1995 erschien die erste veroeffentlichung (strictly vinyl) von TEXTA auf ducksquad platten, die ep "geschmeidig..",die mittlerweile mit 3 Uhr 10 und anderen titeln zu den oesterreichischen hiphop-klassikern gezaehlt werden darf. ein jahr spaeter wurde dann eine limitierte 12inch mit den tracks "sei lieb zu mir" und "da raw shit" wiederum auf ducksquad herausgebracht.

Im dezember 97 erschien dann endlich das erste "richtige" TEXTA-album "gediegen" auf HOANZL/GECO Tonwaren, sowie im februar 1998 die instrumental-lp "geschwiegen" auf sabotage rec. , welche sich bis Japan und in die USA verkaufte. Zum titel "walkmania" wurde dann auch ein no-budget-video angefertigt, welches auf mtv und viva in den spezialsendungen gespielt wurde.

Im Juni 99 stand dann als vorbote des neuen albums die 12inch "fragestunde" in den plattenlaeden, ein video gab's ebenfalls dazu im spielshowstyle, das auf den musiksendern eingesetzt wurde.

Das zweite album "gegenueber" erschien dann im september 1999, diesmal unter mithilfe von PLATTENMEISTER (bekannt durch fischmob), die die arbeit fuer deutschland uebernahmen.
bis dato hat sich das album in oesterreich und deutschland faktisch ohne nennenswerte werbung und promotion ueber 15.000 mal verkauft, womit TEXTA zu den bestverkaufendsten bands aus oesterreich zaehlt. als spezielles highlight des albums zaehlt sicherlich der track "worlds" auf dem Akil von Jurassic 5 sowie Click da Supahlatin gefeatured wurden. Die instrumentalversion "vis-a-vis" ist wiederum auf craft/sabotage erschienen.

Im mai 2000 folgte dann der nachschlag zur lp mit der "sprachbarrieren" ep, die 2 neue titel und remixe vom new yorker dj i-cue enthaelt. das dazugehoerige video schaffte es bei den flash 5 auf viva mixery raw deluxe sogar auf den ersten platz.

im august 2001 releaste TEXTA gemeinsam mit BLUMENTOPF und TOTAL CHAOS eine Ep unter dem Namen "Kaleidoskop" auf FourMusic, im september 2001 stand mit "verstanden/Bist du sicher" die erste maxi zum kommenden album in den plattenlaeden, welcher auf heavy rotation bei fm4 gesetzt wurde.
dieses dritte album "Blickwinkel" erschien im jänner 2002 und konnte sich nach hervorragenden kritiken in diversen medien (profil, falter, salzburger nachrichten, juice, backspin, gap, etc.) sogar unter den top 40 der österreichischen albumcharts platzieren (platz 37), die single "wer?" feat. Pahel/RAG rangierte zwei wochen lang auf platz eins der fm4 charts, das video dazu lief häufig auf vivaplus und gotv.
im herbst 2002 erschien auf dem album der rumänischen crew "parazitii" der collabotrack "from bucuresti to linz", die erste zusammenarbeit zwischen rumänen und "westeuropäern".
2003 wurde genutzt um das neue album "SO ODER SO" aufzunehmen, welches im februar 2004 das licht der welt erblicket hat. als gäste vertreten sind sektion kuchikästli aus der schweiz, oneIImany aus kroatien, blumentopf, die tontraeger posse mit markee, kayo, gc und bauxl, sowie als special guest der wiener crooner louie austen (cheap records). die erste auskopplung "hediwari" erreichte platz 1 der FM4 wochencharts und konnte sich sogar auf platz 7 der jahrescharts von FM4 platzieren! Zur zweiten single "So oder so" wurde mit der linzer filmfirma veryvary ein video gedreht, das auf dem österreichischen musiksender gotv in powerplay läuft. dieser track schaffte es ebenfalls auf platz 1 der FM4 charts!

TEXTA hat mittlerweile weit ueber 300 konzerte von kufstein bis kuba (august 97) absolviert. TEXTA war bis dato zweimal auf tour in der BRD, die erste war gemeinsam mit blumentopf und total chaos im September 98, wobei sie auf dieser tour das posse-projekt kaleidoskop starteten, sowie im Dezember 99 die "gegenueber-tour" mit Dike, die L.P., Dejavue und ON an On.

selbst ist man auch aktiv am aufbau der oesterreichischen hiphopszene beteiligt, so werden von TEXTA seit jahren jams in der kapu oder der stadtwerkstatt organisiert, die in- und auslaendischen gruppen auftrittsmoeglichkeiten geboten haben. Zusaetzlich hat man ein eigenes label mit dem schoenen namen tontraeger records gegruendet, auf dem regelmaessig oesterreichische newcomercrews veroeffentlicht werden, wie z.b. BROTLOSE KUNST, RUECKGRAT, A.N.S, KAYO&PHEKT, DIE ANTWORT mehr siehe tontraeger link.

www.texta.at