Waagenbau Shop

Archiv | Aktuelle Termine November 2017 | Vorschau Dezember 2017

Freitag, 03.03.
baubau
Phonique ( Dessous I Berlin )
Ralf 10/100 ( Tanzhalle )


Nachdem Phonique Mitte der Neunziger nach Berlin gezogen war wurde er umtriebig wie kaum ein zweiter. Seine erfolgreichen Parties und Club Nächte erfreuten sich höchster Beliebtheit und bereiteten ihm den Weg einer der Nice Guys im Berliner Nachtleben zu werden.

Er bereiste die Welt und spielte in Clubs in Sao Paulo, Helsinki, Paris, London, Marseille, Wien, Brüssel, San Francisco, Prag und Tel Aviv , um nur ein paar Städte zu nennen. Aber Phonique vergass nie seine Berliner Heimat. Wie zum Beispiel sein Residencies in Tresor und Pfefferbank (neben anderen) wo er seinen "Club Paris" zum Leben erweckte, mit Gästen wie Pepe Bradock, DJ Deep, Jori Hulkkonen und I:Cube.

Von Zeit zu Zeit präsentierte Phonique zusammen mit seinem Partner Kiki "QuadroPhoniquekikz" auf vier Turntables, schliesslich brachten sie 2002 ihre erste "QuadroPhoniquekikz" Mix CD auf Komfort Musik raus.weitere releases folgten und massives Airplay auf dem bekannten "Spin" im deutschen MTV und auf Viva Plus führten zu massiver Popularität.


So schnell wie sich das Nachtleben in Berlin ändert wechseln auch Phonique's Residencies. Momentan kann man ihn hauptsächlich im Weekend treffen, die unglaubliche Location der F.U.N. Crew am Alexanderplatz, mit einem Blick über ganz Downtown Berlin. Ihre zweite Compilation auf Fine / Four Music wird Phoniques Track "Bee" enthalten. Obwohl die Veröffentlichung nicht vor dem Frühjahr 2006 erwartet wird, unterstützen den Track bereits jetzt Kollegen wie Trevor Jackson (Output) und M.A.N.D.Y (Get Physical).

Unlängst festigte Phonique seine Stellung als hoch profilierter Remixer in der Dance Welt, mit einem Remix des Soloprojektes der ehemaligen Morcheeba Sängerin "Skye" (Atlantic / Warner). Phonique arbeitet für seine Produktionen und Remixes größtenteils mit Alex Krüger (Dub Taylor / Korsakow / Tigerskin), von Zeit zu Zeit auch mit anderen Künstlern und Musikern wie Steve Bug, David Duriez & Phil Weeks, Martin Landsky oder Meitz.

0.00h


Bild