Waagenbau Shop

Archiv | Aktuelle Termine Dezember 2017 | Vorschau Januar 2018

Freitag, 24.02.
fightclub
Acid Maria ( Female Pressure I Berlin )
DNS ( Fightclub I Hamburg )
MO ( kleinaberfine I Hamburg )


Die Subkultur der bayerischen Landeshauptstadt erscheint in der retrospektiven Verklärung als optimaler Lebensraum für Plattendreher und solche, die es noch werden wollen. Ein wahrhaftiges DJ-Biotop könnte man meinen. Monika Kruse veranstaltet hier genauso erste Parties wie der spätere Ober-Gigolo DJ Hell oder DJ Anki, die schon bald unter dem Pseudonym Acid Maria um die Welt jettet undTausende mit ihrer Vision elektronischer Musik zum Tanzen bringt.

Das ahnt die gebürtige Münchnerin Angelika Lepper am 6. Dezember 1992 freilich noch nicht, als sie in dem kleinen Club namens Alcatraz ihre "Jockey Slut Nights" startet und den Partyflyer mit dem abgewandelten Logo von Acid Jesus dekoriert, einem Projekt der späteren Alter Ego-Jungs Jörn Elling-Wuttke und Roman Flügel. Die Veranstaltung kommt gut an und erste Bookinganfragen lassen auch nicht lange auf sich warten. Beim ersten Auftritt außerhalb des heimischen Alcatraz genügt dem Veranstalter DJ Anki nicht mehr, so dass er kurzerhand Acid Maria ins Programm schreibt. Ein Name, der sich schnell zum Markenzeichen entwickelt hat, an ihr haften blieb und sie in über 20 Länder und auf über 500 Veranstaltungen begleitet hat.

1996 macht Acid Maria mit ersten Technoproduktionen an der Seite von Steve Bug auf sich aufmerksam und profiliert sich als DJeuse, die weiß, wie man eine Party rockt. Auftritte bei allen großen Raves wie der Love Parade, der Energy oder der Mayday und sämtlichen grossen Clubs Europas folgen. Fest verankert in der Münchner Szene gehört sie zum erlesenen Kreis von Hells DJ Gigolos und steht regelmäßig im Ultraschall an den Turntables, wo sie die Zuhörer im Salon Miezi mit elektronischer Kost verwöhnt.

Sie Produziert in Kooperation mit den Gebrüdern Teichmann und Markus Günther nach längerer Abstinenz wieder eigene Tracks. Im Oktober 2004 releasen sie und ihre langjährige Freundin Electric Indigo die Doppel-Mix-CD "Female Pressure Presents Electric Indigo & Acid Maria Welttour",

Ihrem Namen alle Ehre macht Acid Maria, die in ihrem Set ihre Vorliebe für puristisch in Szene gesetzte, analoge Basslines offenbart.Neben der Liebe für subtil groovende Basslines hält die Salon Miezi Gastgeberin immer passende Störmomente bereit. Schräge Vocaltracks durchbrechen den mitreisenden Flow und geben ihrem Set einen entrückten Psychedelic-Touch, womit sie für den Fightclub natürlich absolut prädestiniert ist.

Nachdem sie im letzten Jahr, im Rahmen der Waagenbau- sprengenden Female Pressure Nacht, mit Electric Indigo und Cio D’or dagewesen ist, können wir uns jetzt auf eine berauschende Nacht, ganz im Zeichen des Acid Grooves, freuen.

out on indigo:inc.: "schönholz remix": a pumping electro version of indigo's "traum" - track by steril and acid maria."ts hoch drei", a film to "trashscapes" by ellen allien, on the exclusive dvd for subscribers of music magazine spex.out now:acid maria with abe duque: "turn down the lights" . 12" / abe duque records #10

24.2.06 I 0.00h


Bild