Waagenbau Shop

Archiv | Aktuelle Termine März 2017 | Vorschau April 2017

Samstag, 11.08.
back in business
eine zeitreise durch die geschichte des drum&bass

Mitte der 90er Jahre tauchte plötzlich aus den Untiefen der Londoner Clubwelt eine neuartige Musik auf, die soviele Namen und Unter-Bezeichnungen hatte, dass den Kindern der Nacht auch schon mal schwindlig werden konnte. Breakbeat, Jungle, Drum’n’Bass, DarkStep, TechStep, JumpUp, und so weiter und so fort. Die Welle schwappte natürlich auch nach Hamburg über. Wer Bass mit Understatement wollte, ging ins Cubic, wer Bass mit Krach wollte, ging ins Hafenklang und wer Bass mit Studenten haben wollte, ging in den Mojo-Club. Journalisten und Kritiker waren sich schnell einig – das ist die einzig neue Musik und danach wird nichts mehr kommen – nie wieder.
Falsch – es ging fast so schnell, wie es angefangen hatte und eh man sich versah, war das ganze wieder da, wo es angefangen hatte – im Underground.

Diese Entwicklung ist nicht zuletzt der Grund dafür, dass es einige Herrschaften in Hamburg gibt, die der Meinung sind, man müsse diese musikalische Reise unbedingt noch mal revue passieren lassen und das am besten in nur einer Nacht.

So sei es – am 11. August versammeln sich alle, die in der Hamburger Clubwelt Mitte der 90er in Sachen Drum’n’Bass den Ton angegeben haben im Waagenbau und frönen den guten alten Zeiten. Bleibt natürlich nicht aus, dass unter den üblichen Verdächtigen das ein oder andere bekannte Gesicht zu sehen sein wird...

LineUp:

DJ Dominik aka. D.M.N.K.
DJ Rollin B aka Syncopix
DJ S-Cape aka Nicol aka Einmusik
DJ Buzz-T aka Cranque
Micro Artist xtc aka Sir Kriz
Teetee aka Gerald Steyr


Bild
Bild