Waagenbau Shop

Archiv | Aktuelle Termine Februar 2017 | Vorschau März 2017

Samstag, 26.01.
destination kingston

Massaya Soundsystem (HH) lgs. MANGO TREE

Bowm roca (T.O.P. / HH)


Reggae, HipHop, Ska, Dancehall, Dub

Nach einem extrem Erfolgreichen Start von "Destination:Kingston" im November 2007 mit Ranking Joe freuen sich die Lokalmatadoren vom Massaya Sound im Januar einen Partygaranten im Waagenbau begrüßen zu dürfen, der sich schon in ganz Europa als Bashmentmaschine (Bashment = jam. für Dancehall Party) bewährt hat: Mango Tree aus Nürnberg.

Im Sommer 2000 plante Nürnbergs Reggae-Urgestein Flo Seyberth (Boozoo Bajou), dem aufkommenden Reggae/Dancehall - Hype auch in Nürnberg eine Plattform zu geben. Nachdem eine Location für vorerst 2 Dates gefunden war, trommelte er die bekanntesten Reggae- Selectors der Stadt zusammen, um im September unter dem Namen "More Fire" erstmals gemeinsam durchzustarten. Mittlerweile ist aus dem Versuchsprojekt die älteste noch laufende Dancehall Party Nürnbergs und eine feste Institution geworden.

In den nun fast 7 Jahren von "More Fire" teilte sich Mango Tree die Bühne mit nahezu allen deutschen Sounds sowie hochkarätigen Livegästen wie z.B. Top Cat, General Levy, Ranking Joe, Crystal Axe uvm Zusätzlich zu More Fire ist Mango Tree Resident des "Champion Bashments" in Erlangen, sowie Veranstalter von "Wine ya Waist", einer Partyreihe mit etwas mehr Clubflavour. Dazu kommen die zahlreichen Bookings in ganz Deutschland, welche den Sound auf Trab halten. Auch außerhalb Deutschlands konnte Mango Tree bereits mehrmals die Massive begeistern. Unter all den Gigs blieben als Highlights in Erinnerung: Rock im Park 2004 & 2005, Rodigans 25th Anniversary Festival 2003 sowie die Soundclashs gg. Tsunami, Nbg, 2003 und Bun-A-Fire, FFM, 2004.
Somit zeichnete sich Mango Tree als Bashment Garant in ganz Europa aus.

In einer typischen Mango Tree Selection findet man von Prince Buster bis Movado alle Styles jamaikanischer Musik, abgerundet mit ein wenig Hip Hop, Soca und Jungle. Die Besetzung des Mango Tree Sounds ist in all den Jahren einen stetigen Wandel unterworfen gewesen. Nachdem Gründungsmitglied Ruffnick ausstieg, spielten Brigadier Tim und Da Selfincensa den Sound einge Zeit zu zweit, bis Jahneral Misty Fu, seines Zeichens einer der Sänger von Yohto, 2006 als MC die Crew bereicherte. Anfang 2007 schloß sich der lokale Upcoming Sound Firewall Mango Tree an, so dass für die nun achtköpfige Crew mehr denn je gilt: People unite under di Mango Tree!

Begleitet werden die Nürnberger dabei, wie soll es anders ein, von Hamburgs Vorzeigesoundsystem: Massaya Sound. In den letzten 4 Jahren konnte sich Massaya zu den beliebtesten Soundsystems
Deutschlands empor arbeiten und wurde 2006 in der RIDDIM Leserumfrage unter die Top5 der deutschen Soundsystems gewählt.

23h 8EUR

massaya.de


Bild
Bild