Waagenbau Shop

Archiv | Aktuelle Termine Mai 2017 | Vorschau Juni 2017

Dienstag, 02.05.
UNITY w/ Reverie, Leila Akinyi und Shari Who?
Grossstatttraum, BACKSPIN und RAP-N-BLUES.com präsentieren:

U.N.I.T.Y.
female focussed - quality statment
w/ REVERIE, Leila Akinyi und Shari Who?

Wann? 02. Mai 2017
Wo? Waagenbau
Einlass: 19 Uhr || Beginn: 20 Uhr
Tickets:
TixForGigs: 16,75€: https://goo.gl/qCqKlY
offline ohne VVK-Gebühren bei justfitteds.com, Groove City Recordstore und Underpressure

In die erste Runde U.N.I.T.Y. gehen Reverie aus Kalifornien, Leila Akinyi aus Köln und Shari Who? aus Hamburg.

REVERIE
…,geboren und aufgewachsen in Los Angeles, Kalifornien, ist ein Kind der 90er. Von Kindesbeinen an genießt ihre Poesie und Kunst eine beeindruckende Aufmerksamkeit. Ihre Arbeiten wurden mit vielen Preisen ausgezeichnet und in Poesie- und Kunstbüchern veröffentlicht. Im Altern von 14 Jahren entdeckte Reverie Underground HipHop und ihre Spoken Word Poetry wurde zu Rap. Mit 17 Jahren nahm sie ihren ersten Song auf und ihre Musik begann rasch durch den Süden Kaliforniens zu schwirren. 2009 veröffentlichte sie ihr erstes Mixtape „Castle in the Air“ mit ihrem Bruder und Produzenten, Louden, mit dem sie seitdem zusammenarbeitet. Heute, mit 26 Jahren, hat Reverie vier Mixtapes und drei Alben veröffentlicht, tourt alle sechs Monate durch Europa, hält regelmäßig Inspirational Speeches für Jugendprogramme, an Middle Schools, High School, Colleges und Universitäten und performt in den angesehensten Veranstaltungsorten Südkaliforniens. Reverie ist eine respektierte und geschätzte Rapperin, die ihre Amerikatouren in Eigenregie organisiert, ihre eigene Modelinie managet und sich mit viel Hingabe um ihre zügig wachsende Fangemeinde bemüht. Im Moment arbeitet Reverie an ihrem vierten Album, das im April 2017 veröffentlicht werden soll. Diese rappende Graffitikünstlerin ist unersättlich und kann von Nichts aufgehalten werden um den Massen „real HipHop“ zu geben, wie sie sagt.

LEILA AKINYI
Wer hat Angst vor der schwarzen Frau? Mit der "Afro Spartana EP" hat die Sängerin und Rapperin Leila Akinyi ein ebenso lautes wie selbstbewusstes Ausrufezeichen gesetzt, das weit über die Hip-Hop-Szene hinaus Gehör gefunden hat. Singen gelernt hat Akinyi im Gospel-Chor, doch ihre Attitude ist Hip-Hop. Geboren in Mombasa und aufgewachsen in Köln, verbindet sie in ihrer Musik Hip-Hop, Soul und Afropop. Sie singt auf Deutsch und Swahili und thematisiert ihre Erfahrungen als Afro-Deutsche, wie es vor ihr noch kein Künstler getan hat. Laut, direkt und ohne Angst vor Tabus. Aber auch mit viel Humor und Liebe. Leila Akinyi hat nicht nur die Stimme und das Charisma, sie hat auch Haltung und Message. Und sie schreibt Songs, die bewegen und berühren.

SHARI WHO?
DJ (manche sagen Djane) aus Hamburg im Bereich Hip Hop, GhettoSoul, OldSchoolRoll, BootyTrap und FunkyRap.
Einlass: 19:00 | Beginn: 19:00

Bild