Waagenbau Shop

Archiv | Aktuelle Termine Dezember 2017 | Vorschau Januar 2018

Donnerstag, 30.11.
Urban Wildlife Arts
Urbane Räume neu erfahren: Urban Wildlife und der Waagenbau laden ein. Wer sind die unbekannten Menschen hinter der Kunst im öffentlichen Raum? Wie arbeiten sie? Wie ist es aktuell um Street Art, Urban Art und Graffiti bestellt? Um in diese Welt einzutauchen, veranstalten wir ein kleines Festival mit Ausstellung und Live Action.

-

Live Painting: Trefft die Künstler während vor Ort gemalt wird und seht die Arbeiten im Entstehen..

-

Podiumsdiskussion: Ist Street Art noch Kunst und Rebellion oder schon mehr Markenaufbau Selbstvermarktung?
MIt Dann Doom, Jana Fux (Urban Art Institute) & Special Guests

Wie laden zu einer offen Gesprächsrunde zum Thema Status Quo von Urban Art. Zwischen den Anfängen der modernen Straßenkunst Szene mit Graffiti in Amerika zur internationalen und vielfältigen urban Art Szene liegen Welten. Was als Aufstand der Zeichen in den Ghettos begann ist längst ein Teil der modernen Popkultur und Kunst geworden.

-

Artist Merch: Künstler und Klub bieten Goodies, Kunstwerke und Gimmicks vom Jute Beutel bis zur Leinwand and. Kurz vor Weihnachten die Gelegeneheit..

Künstler: Danny Doom, Valeryia Losikava, Pepe Peps, Lamaboy, Elli Sebastian, ArtOne, AIN, Human, Angry_Koala, éspassiert, MonsterMonster ...

Live Musik: Fayan, GGZ
DJs: SampleMind, Jay Pauli, Ryan Hæng, Gauche


..

Ausstellung vom 29.11. bis 1.12.

Tag 2 - Donnerstag 30.11. / Theme: Hip Hop
• GGZ live
• Fayan live
• live Paintings von MonsterMonster
• Host an den Decks: SampleMind



Hintergrund

Die Welt der Kunst hat viele Facetten und Ausprägungen. Sie ist ebenso eine Form der Verständigung, die über die Grenzen der Sprache hinweg funktioniert. Durch sie können wir unsere innersten Gefühle nach außen bringen. Codiert oder uncodiert. Direkt oder indirekt. Konstruktiv oder zerstörerisch.

Der Waagenbau ist vor 15 Jahren mit diesem Anspruch entstanden und von Anfang an ein Raum für viele schaffende aus Hamburg und der Welt geworden. In diesem Sinne laden wir ein zu unserem ersten Street und Tape Art Festival Ende November.

Urban Art, wie Graffiti, Street Art und Formen wie Knitting und Installationen sind kontrovers diskutierte Formen des Ausdrucks und Designs. Die Botschaften angepasst an die Umgebung des urbanen Raums konfrontieren ungefragt und direkt, entgegen dem kontrollierten Umfeld einer Galerie.

Street Art und Graffiti entsteht in den Grauzonen der Legalität oder sind gänzlich verboten. Die Botschaften gehen von politischen Inhalten über alltägliches bis zum Selbst vermarkten der eigenen Marken und Namen. Unter Zeitdruck wird im öffentlichen Raum gearbeitet, was dazu führt, dass Materialien und Medium eine eigene Sprache zur Folge haben. Das Ziel ist in unserer urbanen, durchgetakteten, hektischen Zeit und Welt zu Aufmerksamkeit zu gewinnen, zu überraschen, zu begeistern und zum Nachdenken anregen.


Eintritt: 5.00 € | Einlass: 17:00 | Beginn: 17:00

Bild